Unsere Veranstaltungsformate

Der Aktionskreis Freiburger Schule lädt regelmäßig zu Veranstaltungen zu aktuellen wirtschaftspolitischen Themen ein. Wir freuen uns über alle Interessierten, die mit den namhaften Referenten und uns diskutieren oder einfach nur zuhören möchten. Einige Veranstaltungen sind exklusiv unseren Mitgliedern und den Mitgliedern des Walter Eucken Instituts vorbehalten.

Ordnungspolitisches Frühstück

Bei unserem Ordnungspolitischen Frühstück referieren namhafte Referenten – meist Politiker oder Unternehmer – vor einem exklusiven Kreis von ca. 60 Personen. Im Anschluss an den 45–60 minütigen Vortrag sind Fragen aus dem Publikum möglich.

Exklusiv für die Mitglieder des Aktionskreises Freiburger Schule und des Walter Eucken Instituts

Symposien zur Ordnungspolitik

Die Freiburger Symposienreihe”Ordnungspolitik für das dritte Jahrtausend” wird im zweijährigen Turnus vom Aktionskreis Freiburger Schule und dem Walter Eucken Institut organisiert. Die Symposien widmen sich aktuellen politischen Themen, die aus ordnungspolitischer Sicht beleuchtet und wissenschaftlich diskutiert werden.

Bericht aus Berlin und Brüssel

Alle ein bis zwei Jahre berichten die Beiratsmitglieder Dr. Susanne Cassel und Dr. Olaf Prüßmann über aktuelle wirtschaftspolitische Entwicklungen auf europäischer Ebene und auf Bundesebene.

Exklusiv für die Mitglieder des Aktionskreises Freiburger Schule und des Walter Eucken Instituts

Vorstellung des Jahresgutachtens

Anfang November übergibt der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung sein jährliches Gutachten an die Bundesregierung. Mitte November stellt der Direktor des Walter Eucken Instituts das Jahresgutachten an der Universität Freiburg vor.

Exklusiv für die Mitglieder des Aktionskreises Freiburger Schule und des Walter Eucken Instituts