Ordnungspolitik für das dritte Jahrtausend

Symposien zur Ordnungspolitik

Die Freiburger Symposienreihe”Ordnungspolitik für das dritte Jahrtausend” wird im zweijährigen Turnus vom Aktionskreis Freiburger Schule und dem Walter Eucken Institut organisiert. Die Symposien widmen sich aktuellen politischen Themen, die aus ordnungspolitischer Sicht beleuchtet und wissenschaftlich diskutiert werden.

 

Auf den Unterseiten finden Sie ausführliche Informationen zu den bisherigen Veranstaltungen der Reihe:

2019: Die Rückkehr des ökonomischen Nationalismus – Protektionismus, Populismus und das Ende der zweiten Ära der Globalisierung?


2017: Spagat zwischen Produktionsziel und Bürgerinteressen. Digitalisierung in Wirtschaft und Gesellschaft 4.0


2015: Der Arbeitsmarkt der Zukunft


2013: Föderalismus und Subsidiarität – Kompetenzzuordnung und Wettbewerb im Bundesstaat und in Europa


2010: Besteuerung in einer globalisierten Welt