Aktionskreis Freiburger Schule bei Twitter
Aktionskreis Freiburger Schule bei Facebook

25. September 2017

Gesprächsabend: Wirtschaftspolitischer Bericht aus Berlin und Brüssel durch den Beirat des Aktionskreises Freiburger Schule

Begrüßung: Dipl.-Volksw. Margot Selz (Vorsitzende des Aktionskreises Freiburger Schule)

Berichte: Dr. Susanne Cassel und Dr. Olaf Prüßmann, beide Beirat des Aktionskreises Freiburger Schule

Referenten:

Dr. Susanne Cassel ist seit 2001 im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie tätig, wo sie seit Ende 2012 das Referat "Koordinierung Bundesländer, Informationen und Dialog" in der Abteilung Energiepolitik – Abteilung Strom und Netze leitet. Darüber hinaus ist sie stellvertretende Vorsitzende von ECONWATCH – Gesellschaft für Politikanalyse e.V. und Lehrbeauftragte am Düsseldorf Institute for Competition Economics der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Dr. Olaf Prüßmann ist seit Oktober 2010 Leiter des Referats "Wirtschaftspolitik einschließlich Eurogruppe" im Rat der Europäischen Union. Zuvor war Olaf Prüßmann seit 2006 im Arbeitsstab des Wirtschafts- und Finanzausschusses, dem Ausschuss der Staatssekretäre zur Vorbereitung des Ecofin-Ministerrats, und davor seit 2001 bei der Europäischen Kommission in der Abteilung für "Institutionelle und praktische Fragen der Wirtschafts- und Währungsunion" tätig.
Olaf Prüßmann studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität Freiburg und wurde 1999 bei Prof. Dr. Viktor J. Vanberg zum Thema "Geldverfassung und Währungswettbewerb" promoviert. 1993 schloss er ein Studium mit dem Bachelor of Business Economics (BBE) an der Brock University, Ontario (Kanada) ab. Von 1995 bis 2000 war Olaf Prüßmann wissenschaftlicher Assistent am Institut für Allgemeine Wirtschaftsforschung an der Universität Freiburg, u.a. mit geschäftsführenden Aufgaben.