Die Rückkehr des ökonomischen Nationalismus

Donnerstag, 02.05.2019
Haus zur lieben Hand und Historisches Kaufhaus
5. Symposium der Reihe "Ordnungspolitik für das dritte Jahrtausend"
des Aktionskreises Freiburger Schule, des Walter Eucken Instituts und von Südwestmetall

Protektionismus, Populismus und das Ende der zweiten Ära der Globalisierung?

Hintergrund

Wo liegen die Ursachen für den neuen (ökonomischen) Nationalismus? Was bedeuten die neuesten handelspolitischen Maßnahmen für die exportorientierte deutsche Wirtschaft, die auf internationale Arbeitsteilung und Kapitalallokation angewiesen ist? Zur Veranstaltungswebseite…