Aktionskreis Freiburger Schule bei Twitter
Aktionskreis Freiburger Schule bei Facebook

Freiheit wagen - Ordnung geben

Wer wir sind und was wir machen

Der Aktionskreis Freiburger Schule ist eine unabhängige Initiative für Ordnungspolitik
und
ein lebendiges, aktives und  zukunftsorientiertes Netzwerk mit Tradition.

Wir unterstützen maßgeblich die Forschungsarbeit des Eucken-Instituts, das mit seiner Grundlagenforschung Wege aufzeigt, wie durch ordnungspolitische Reformen die nötigen verlässlichen Rahmenbedingungen für ein zukunftsfähiges Deutschland und Europa geschaffen werden können. 

Unser Ziel ist es

  • Ordnungspolitische Debatten zu initiieren
  • Die Bedeutung von Ordnungspolitik für eine funktionsfähige menschenwürdige und wettbewerbsorientierte Marktwirtschaft in die Öffentlichkeit zu tragen
  • Die Brücke zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft zu schlagen
  • Komplexe wissenschaftlich Zusammenhänge in verständlicher Form zu präsentieren
  • Impulse zu setzen für offene Denkprozesse 

Der Vorstand des Aktionskreises

Aktuelle Veranstaltungen

02. Juli 2018

Walter-Eucken-Vorlesung muss verschoben werden

Aufgrund einer Sondersitzung der CDU-/CSU-Bundestagsfraktion muss die für Montag, den 2. Juli 2018,...

Rückblick

Workshop zu Marktwirtschaft und Demokratie

In der Reihe "Ordnungspolitik verständlich gemacht" hielt Prof. Viktor Vanberg den...

Aktuelle Presseartikel

29. Juni 2018

Lars P. Feld korrigiert Wachstumsprognosen nach unten

Die deutsche Wirtschaft wird in diesem Jahr nach Einschätzung von Lars P. Feld deutlich schwächer...

26. Juni 2018

"Die SVP wurde durch Migrationsthemen mächtig"

Lars P. Feld im Interview mit der Aargauer Zeitung über die aufgeflammten Turbulenzen im Euroland,...