Aktionskreis Freiburger Schule bei Twitter
Aktionskreis Freiburger Schule bei Facebook

Freiheit wagen - Ordnung geben

Wer wir sind und was wir machen

Der Aktionskreis Freiburger Schule ist eine unabhängige Initiative für Ordnungspolitik
und
ein lebendiges, aktives und  zukunftsorientiertes Netzwerk mit Tradition.

Wir unterstützen maßgeblich die Forschungsarbeit des Eucken-Instituts, das mit seiner Grundlagenforschung Wege aufzeigt, wie durch ordnungspolitische Reformen die nötigen verlässlichen Rahmenbedingungen für ein zukunftsfähiges Deutschland und Europa geschaffen werden können. 

Unser Ziel ist es

  • Ordnungspolitische Debatten zu initiieren
  • Die Bedeutung von Ordnungspolitik für eine funktionsfähige menschenwürdige und wettbewerbsorientierte Marktwirtschaft in die Öffentlichkeit zu tragen
  • Die Brücke zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft zu schlagen
  • Komplexe wissenschaftlich Zusammenhänge in verständlicher Form zu präsentieren
  • Impulse zu setzen für offene Denkprozesse 

Der Vorstand des Aktionskreises

Aktuelle Veranstaltungen

02. Juli 2018

Annegret Kramp-Karrenbauer hält Eucken-Vorlesung

Die Generalsekretärin der CDU Deutschlands hält auf Einladung des Walter Eucken Instituts die 17....

25. Juni 2018

Workshop zu Marktwirtschaft und Demokratie

In der Reihe "Ordnungspolitik verständlich gemacht" hält Prof. Viktor Vanberg den...

Aktuelle Presseartikel

18. Juni 2018

"Die Wirtschaft wird nervös"

Lars P. Feld warnt davor, den Streit zwischen den Schwesterparteien CDU und CSU noch weiter zu...

15. Juni 2018

"Vier Ideen zur Erneuerung der Sozialen Marktwirtschaft"

Die Einführung der D-Mark legte die Basis für den Erfolg der deutschen Wirtschaft. Die...